+49 (0)89411123 777 | Kontakt



Jul11

Collingwood Lighting unter den Top-Unternehmen auf der Liste der ,,Sunday Times HSBC International Track 200”

LED-Beleuchtungspezialist Collingwood Lighting ist jetzt Teil einer Top-Gruppe britischer Unternehmen mit den am schnellsten wachsenden internationalen Handelsgeschäften, nachdem der Leuchtenhersteller es zuvor auf die Liste der „Sunday Times HSBC International Track 200 League“ geschafft hatte.

Auf der jährlich erscheinenden Rangliste werden die Top 200 mittelständischer Privatunternehmen mit den am schnellsten wachsenden internationalen Geschäften aufgeführt. Mit einem Wachstum von 61 % bei internationalen Handelsgeschäften über einen Zeitraum von zwei Jahren konnte sich Collingwood direkt an 48. Stelle positionieren.

Als Entwickler, Hersteller und Lieferant von LED-Beleuchtungsprodukten und -lösungen exportiert Collingwood seine Leuchtmittel in 15 Länder weltweit.

Laut Geschäftsführer Stephen Grao, der selbst einen Großteil seiner beruflichen Laufbahn als Geschäftsführer bei Unternehmen in Asien, Nord- und Südamerika sowie in Europa verbracht hat, „freut sich die gesamte Belegschaft bei Collingwood über die Anerkennung durch die Sunday Times und ist sehr stolz, dass sich die harte Arbeit und das Engagement in über 60 % internationalem Wachstum niederschlagen.“

“Dieses beeindruckende internationale Wachstum – genau wie im Vereinigten Königreich – beruht auf dem Erfolgsrezept aus Entwicklung und Marketing der innovativsten LED-Beleuchtungsprodukte (besonders Einbaudownlights und Gartenbeleuchtung) sowie dem herausragenden Kundenservice und der engen Zusammenarbeit mit unseren Partnern im Elektrofachgroßhandel.

„Der Fortschritt in der Entwicklungsabteilung und im Produktdesign bei Collingwood, und hier ist die Einführung des branchenführenden H2Pro700 diesen Monat nur ein Beispiel, sollte in absehbarer Zeit weiterhin für hohe Wachstumszahlen im Vereinigten Königreich und weltweit sorgen.“

Collingwood Lighting gehört dank dem Sprung auf die Liste der Sunday Times HSBC International Track 200 nun zu einer Spitzengruppe von Unternehmen mit so bekannten Namen wie Sweaty Betty, Pret a Manger und Caffé Nero.

Zusammen haben die Unternehmen auf der siebten jährlichen Liste der Sunday Times HSBC International League ihr internationales Wachstum über die letzten beiden Jahre um durchschnittlich 39 % pro Jahr gesteigert und insgesamt 7,1 Billionen GBP erwirtschaftet.

Die Liste wird von HSBC gesponsert und von Fast Track, dem in Oxford ansässigen Unternehmen für Veranstaltungen im Bereich Forschung und Vernetzung, zusammengestellt.

Amanda Murphy, Leiterin des Firmenkundengeschäfts für das Vereinigte Königreich bei HSBC ist der Ansicht, dass die „Sunday Times HSBC International Track 200 sehr gut widerspiegelt wie wertvoll es ist, internationale Beziehungen aufzubauen. Die Welt wird kleiner und für ambitionierte Firmen ist es einfacher denn je, Waren und Dienstleistungen zu beziehen und organisch zu wachsen, sei es über internationalen Handel, digital oder vor Ort.

Ich freue mich darüber, dass es so viele von der HSBC unterstützte, mittelständische Firmen gibt, die einen starken Eindruck auf internationaler Ebene hinterlassen.“